Mein Weg

Seit meiner Jugend beschäftige ich mich mit verschiedenen philosophischen und spirituellen Konzepten und im Laufe der Jahre wuchs in mir die Erkenntnis, dass bloße Theorie ohne lebendige, alltagsbezogene Praxis nur bedingt zur Bereicherung des Lebens beiträgt. Im traditionellen Yoga fand ich ein gut nachvollziehbares, praktisch anwendbares System, welches es dem Menschen ermöglicht, den Pfad der Selbsterkenntnis sicher zu beschreiten. Nachdem ich in einem Jahrzehnt ausgedehnter Reisen Menschen und Kulturen rund um die Welt kennen gelernt habe, absolvierte ich Anfang 2013 in Indien die Ausbildung zum Yogalehrer in der Sivananda Tradition, um tieferen Zugang zu dieser alten Lehre zu finden und um selbst intensiver zu praktizieren. Nach 2 Jahren aktiver Lehrtätigkeit ging ich 2015 zurück nach Indien, um eine vertiefende Lehrausbildung zu erhalten und neue, umfassendere Kenntnisse zu erwerben.

Yoga bietet die Möglichkeit, mit dem Selbst in Kontakt zu kommen und sich sowohl körperlich als auch seelisch aus alltagsbedingten Stresssituationen zu lösen. Auf diesem Wege gewinnt der Körper an Stärke und Flexibilität, der Geist wird klar und konzentriert. Das Hauptanliegen meiner Tätigkeit als Lehrer ist es, auf diese Aspekte individuell einzugehen, um so die Lebensqualität auf Basis regelmäßiger Übung zu verbessern.